Kompetenz

Wissen ist nicht gleich Kompetenz

Was macht eigentlich genau den Unterschied?

 

Nehmen wir ein Beispiel:

 

Wissen ist in etwa vergleichbar damit theoretisch fliegen zu können, einen Ankreuz-Test über Thermik bestanden zu haben, aber... beweist noch keine Fähigkeiten wirklich praktisch einen Airbus fliegen zu können. Dafür benötigen Sie Kompetenz.

 

Wissen = Theorie

Kompetenz = Praxis


Warum gutes Management eine gute Mischung aus Kompetenz und Wissen benötigt...

William Edwards Deming
William Edwards Deming

»Management stützt sich auf Prognosen und Prognosen stützen sich auf Erfahrung oder Theorie. Beides ist gefährlich: Theorie ohne Erfahrung ist wertlos, und Erfahrung ohne Theorie ist kostspielig.


Blindes Vertrauen in die Erfahrung kann sich ebenso wie blindes Vertrauen in Theorie fatal auswirken.

 

Darum sollte jeder einigermaßen plausible Ansatz auf seine Eignung überprüft werden.
In diesem Sinne sollte ein Manager auch über Forscherqualitäten verfügen. Denn seine Fehlentscheidungen bringen nicht nur ein Theoriegebäude ins Wanken, sie gefährden vielmehr die Existenz von Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und Aktionären.


Ein Unternehmer darf nichts anordnen ohne die Gewissheit, dass es funktioniert.

 

Check, check and re-check!«


Scrum zur festen Implementierung des Plan-Do-Check-Act Ansatzes von kontinuierlicher Verbesserung und Prüfung

Scrum ist nicht nur ein gutes Management-Framework, sondern gleichzeitig zur Validierung von Verbesserungsansätzen, Überprüfung von Theorien und Neuentwicklungen geeignet.

 

Sie benötigen dazu allerdings auch dazugehörige Kompetenzen. Wissen alleine reicht häufig nicht aus.


Zur Bewältigung von Komplexität benötigen Sie ausgebildete Kompetenzen, nicht einfach nur Wissen

Wissen können Sie in Büchern, Videos, Podcasts und auf Internetseiten finden. Kompetenz jedoch erfordert Training, Übung und Wiederholung.

 

Daher setzen wir in unseren Aus- und Weiterbildungen auf eine gute Mischung aus Präsenz, Interaktion, unterschiedlichen Medien, Wiederholung und die parallele Integration in den Job (Training on the job).

 

Damit Sie nicht nur theoretische Wissen erlangen, sondern auch die dazugehörigen praktischen Fähigkeiten.